Spielberichte

der 1. Mannschaft

6. Spieltag: BSV Nordstern Radolfzell vs. Hattinger SV 2:4 (0:1)

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Der BSV Nordstern Radolfzell bleibt Zuhause auch weiterhin ohne Punktgewinn:

Dem Hattinger SV musste man sich mit 2:4 (0:1) geschlagen geben.


Auch in diesem Spiel erwiesen sich die Grün-Weißen wie schon in den Partien zuvor als mindestens gleichwertiger Gegner, mangelnde Chancenverwertung und individuelle in der Defensive verhindert wiederum ein Erfolgserlebnis für den BSV.

Die Gastgeber hatten nach drei Minuten die erste Möglichkeit, aber Toni Fiore Tapias Abschluss war kein Problem für Gästehüter Fürderer.

Der HSV hatte in der 10. Minute seine erst Chance, doch die vielbeinige BSV-Abwehr konnte den Rückstand verhindern.

In der 30. Minute köpfte Toni Fiore Tapia den Ball nach einer Ecke von Mai Hoffbauer an den Pfosten.

Sechs Minuten später zeichnete sich Fürderer nach einem strammen Schuss von Fabian Bader aus 25 Metern aus.
Fünf Minuten vor der Pause klappte die Abseitsfalle der Gastgeber nicht und Sucker konnte BSV-Schlußmann Joel Reichel umspielen und den Ball aus spitzem Winkel zur 0:1-Führung einschieben.

Kurz vor der Halbzeit die gleiche Szene auf der anderen Seite, aber Maik Hoffbauers Abschluss wurde von einem HSV-Abwehrspieler noch vor der Linie für seinen bereits geschlagenen Schlussmann gerettet.

Nach der Pause machten die Radolfzeller mehr Druck.
Maik Hoffbauer (61.), Fabian Bader (62.) und Toni Fiore Tapia (66.) hatten den Ausgleich auf dem Fuß, ehe Bagni durch einen schnellen Konter auf 0:2 erhöhen konnte (67.).

Q. Fetaj erzielte fünf Minuten später den Anschlusstreffer zum 1:2, ehe Sucker per Strafstoß auf 1:3 erhöhte (75.).

Als Fitim Fetaj in der 77. Minute zum 2:3 abstauben konnte, kam noch mal Hoffnung auf Seiten der Gastgeber auf.
Der eingewechselte Benjamin Faller hatte in der 84. Minute die große Chance auf den Ausgleich, als er alleine auf den Gäste-Schlußmann zulief, aber sein Abschluss verfehlte das Tor knapp.  

In der Nachspielzeit konnte wiederum Sucker einen Konter zum 2:4-Endstand für den HSV vollenden.

Tore: 0:1 Suker (40.), 0:2 Bagci (67.), 1:2 Q. Fetaj (72.), 1:3 Suker (75. FE), 2:3 F. Fetaj (77.), 2:4 Sucher (90.+2) SR: Helten (Emmingen). Zuschauer: 75.